Montag, 12. März 2012

[Projekt] Use it! - Fazit Woche 3

In dieser Woche habe ich mich schminktechnisch wieder auf eine Auswahl von Produkten beschränkt, die ihr hier findet.
Bei diesem Look hab ich, bis auf das verwendete Brauenpuder, nur diese genutzt. Das hier war mein Look von Samstag:

Der Fokus liegt hier eindeutig auf den Lippen, da der Lippenstift sehr knallig ist und die Augenprodukte eher unauffällig sind.
Das Mousse-Make-Up finde ich mittlerweile in Ordnung und im Tageslicht auch nicht zu dunkel für meine Haut.
Zu dem Blush habe ich gestern eine Review geschrieben, die ihr hier findet.
Der Lippenstift gefällt mir sehr, er lässt sich gut auftragen und übersteht auch einige Stunden, Mahlzeiten inklusive. Mir war er nur etwas zu knallig-pink für einen Samstag-Nachmittag, ich kam mir ein bisschen vor wie für den aktuell herumgeisternden Bratzen-Tag geschminkt^^ (wollt ihr dafür auch nen Look von mir? Sagt mir Bescheid, dann mach ich's ;-))
Mit dem p2-Kajal komme ich mittlerweile sehr gut zurecht; die Farbe ist schön und der Auftrag auch sehr einfach. Für den Alltag ist er echt super!
Die lila Mascara gefällt mir auch sehr, auf den Fotos kann man die Farbe sogar etwas erkennen, in "Natur"  aber leider nicht. Trotzdem lässt sich gut und klümpchenfrei auftragen und hält auch auf dem Auge. Ich bin zufriede n.
Der namenlose Lidschattenstift ist ebenfalls in Ordnung, als Highlighter verrichtet er seine Aufgabe sehr gut. Für meine Looks habe ich ihn unter der Braue und unterm Unterlid aufgetragen, was mir gut gefallen hat.
Einzig der essence-Eyeschadow bereit mir alles andere als Freude. Schon damals, als die LE rauskam, war ich sehr neugierig nauf ihn, dann allerdings vom Auftrag beim Swatchen so enttäuscht, dass ich ihn mir nicht gekauft habe. Für 95 Cent habe ich ihm ja noch eine Chance gegeben, aber ich weiß nicht, was ich mit ihm anfangen soll. Verblende ich ihn direkt nach dem Auftrag, bleibt nichts auf dem Lid, warte ich etwas, trocknen die Ränder an und der Rest verschmiert trotzdem. Hier habe ich etwa 5min gewartet, bis ich ihn ganz leicht verblendet und den basic-Stift aufgetragen habe. Länger wurde ich einem Produkt nicht zum Trocknen geben, so viel Zeit habe ich nicht beim Schminken. Diese Bilder habe ich etwa eine Viertelstunde nach dem Schminken gemacht und wie man sieht hat sich alles überall verteilt, aber auf dem Lid ist nicht mehr viel Produkt vorhanden. Eine Base habe ich nicht benutzt, da der Lidschatten ja flüssig ist und wohl damit auch nicht länger halten würde. Vielleicht ist er als Highlighter in Kombination mit anderen Produkten zu gebrauchen, das werde ich mal ausprobieren.

Nachher zeige ich euch die Produkte für die kommende Woche.

Euer OktoberKind

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen