Donnerstag, 3. Mai 2012

[Rezept] Rhabarber-Kompott

Hallöchen, heute gibt's noch ein Rezept.
Endlich, endlich fängt die Rhabarber-Zeit wieder an. Seit Kindertagen liebe ich Rhabarber-Kompott. Früher hatten wir ihn im Garten, aber seit ich in der Stadt wohne und nur noch selten in der Heimat bin, muss ich ihn mir kaufen und selber kochen.
Zum Glück ist das aber nicht schwer. Man braucht
  • 1 kg Rhabarber
  • 80g Zucker (oder Süßstoff oder Stevia)

 So wird's gemacht:
  • Den Rhabarber schälen, die oberen und unteren Enden abschneiden,
  • in Stücke schneiden,
  • mit etwas Wasser aufkochen, bis er weich ist,
  • den Zucker dazugeben, umrühren
  • abkühlen lassen.
Am Besten dazu schmeckt Vanillesoße, aber auch pur finde ich es sehr lecker.

Mögt ihr Rhabarber?

Euer OktoberKind

Kommentare:

  1. Mmmmmmh, lecker! Muss ich auch mal machen! Auch mit Vanille-Soße! Vielen Dank für das Rezept! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Rhabarber in allen möglichen Variationen, egal ob Kompott oder Kuchen... :) Mache beim Kompott immer noch ein Päckchen Puddingpulver Vanille oder ne Tüte Rote Grütze mir dazu. Das gibt etwas Bindung und zusätzlich nen leckeren Geschmack! Aber bitte das Pulver vorher anrühren und nicht direkt reingeben, sonst gibt es Klümpchen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rhabarberkuchen ist auch toll, aber ich kann nicht backen^^.Da ich das gute Zeug wenn möglich nicht verhunzen will, ess ichs lieber als Kompott *g* aber die Idee mit dem Puddingpulver drin ist gut, werde ich mal ausprobieren, danke für die Anregung! :-)

      Löschen