Mittwoch, 20. Juni 2012

[Nägel des Tages] Kunterbunt

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich gesammelte Nagel-Farben der letzten zwei Wochen.
Ich habe mittlerweile eine beachtliche Nagellack-Sammlung angehäuft, und so ist es kein Wunder, dass es mir zunehmend schwerer fällt, mich für eine Farbe zum Lackieren zu entscheiden.
Um diesem Dilemma zu entkommen (und weil mich eine Farbe oft schon nach 1-2 Tagen langweilt), finde ich zur zeit mehrfarbige Nägel extrem klasse^^

(PS: Falls ihr Probleme damit habt, sehr kurze Nägel und eine leider etwas angegriffene Nagelhaut zu sehen, solltet ihr diesen Post überspringen :-P)



Für alle Looks habe ich den Catrice Frosting Top Coat verwendet, da ich den Gel-Nagel-Look vom essence-TC grade gar nicht mag, dafür aber die matte Optik dieses Lackes umso mehr. Als Unterlack diente mir der Rival de Loop Rillenfüller.

Kiko 349 & Priti NYC - 520 King Protea: Nach dem Lackieren habe ich festgestellt, dass mir die Farben matt überhaupt nicht gefallen. King Protea gefällt mir selbst auch nicht so gut auf den Nägeln, da er meinem Hautton stark ähnelt und sich nicht gut abhebt.
Nach einem Tag hatte ich bei ihm auch leichte Tipwear, nach drei Tagen kam er ab.

p2 color victim - Hug me & RdL young crazy nails - orange: Diese Kombi hielt von allen dreien am Besten. Nach 4 Tagen hatte ich leichte Tipwear, was bei mir schon extrem lang ist.
Von Hug me! waren 2 Schichten nötig, beim RdL-Lack hätte zum Teil auch eine Schicht gereicht, habe aber gewohnheitsmäßig 2 Schichten lackiert.

Catrice - Welcome to Rosywood & - Just Berried!: Farblich sagte mir diese Kombi am Meisten zu - allerdings ohne den Überlack. Der Frosted-TC hat den Farben einen changierenden Blaustich verliehen, mit dem ich mich nicht anfreunden konnte.
Die Haltbarkeit war leider auch nicht gut - bereits nach einem Tag hat er angefangen, abzusplittern.
Davon abgsehen mag ich die kleinen, breiten Pinsel ganz gern, der Auftrag damit gelingt gut (wobei Just berried leider noch den alten(?) langen hat). Es waren bei ihm aber mindestens 2 Schichten zum Decken nötig, während Rosywood bei den kleinen Nägeln ebenfalls nach einer Schicht gedeckt hat.

essence rebels - mauve like a rockstar & essence natventurista - barefoot through the moss: Ich liebe beide Farben, besonders in dieser Kombination! Der Auftrag war problemfrei, ich komme allgemein aber auch gut mit essence-Lacken klar.
2 Schichten waren noctwendig, damit es gut deckend wurde. Die Haltbarkeit war ebenfalls in Ordnung, Tipwear nach 2 Tagen, beginnendes Absplittern nach 3.

Wie tragt ihr eure Nägel am Liebsten? Mögt ihr auch mehrere Farben gleichzeitig oder ist euch das zu bunt?

Euer OktoberKind

Kommentare:

  1. Eine coole Idee, die Farben abwechselnd zu tragen. :) So kann man alle Farben dochmal nutzen!

    Falls die Frage erlaubt ist, wie kommt es, dass die Nägel so kurz sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Naja, mein Problem ist zum Einen,dass ich unbewusst an den Nägeln rumpuhle, wenn ich nervös oder gestresst bin. Außerdem sind sie recht weich und brüchig, sodass sie oft abbrechen, wenn sie länger sind. Züchten ist also relativ schwer, das versuche ich schon seit über 10 Jahren, aber ich schaffe es selten (und dann meist für nicht allzu lange Zeit) bis zu den Fingerspitzen.

      Ich hoffe, du bist jetzt nicht total angewidert^^

      Löschen
  2. ach quatsch, kein Problem. Für das züchten hätte ich nen Tipp. Meine Nägel sind auch leicht abgebrochen und gesplittert. Versuche es doch einmal mit dem ESSIE "nourish me" Pflegelack. Der hat mit total geholfen und klappt auch sehr gut als Unterlack, den Kauf hab ich nicht bereut.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Ok, danke, den werd ich mal ausprobieren! Die normalen Drogerie-Nagelhärter haben ja bislang nix gebracht...

      Löschen
    2. Ging mir auch so.

      Schönes Wochenende!

      Löschen