Mittwoch, 12. Dezember 2012

[DIY] Brich dir bloß keinen ab!

Hallo ihr Lieben,

an einem meiner freien Tage habe ich es endlich mal geschafft, ein paar Weihnachtsgeschenke fertig zu machen. Da ich bei Claudia kürzlich ihre selbstgemachte Bruchschokolade gesehen habe und die Idee klasse fand, habe ich mich mit Zutaten eingedeckt und los ging's. ^^

Ich muss sagen, das Ergebnis macht echt was her, die Herstellung ist aber ganz einfach.

Ich habe nacheinander je drei Tafeln Vollmilch- und weiße Schokolade im Wasserbad (Vorsicht! Nicht zu heiß werden lassen!) geschmolzen, auf ein Brett mit Backpapier gestrichen und mit Leckereien bestreut. Was ihr dazu nehmt, ist euch selbst überlassen . Ich habe klein geschnittene Trockenpflaumen (ist mal was anderes als Rosinen), Mandeln, Haselnüsse, Kokosraspeln, Zimtpulver sowie zerkleinerte Schokokränze (die mit den Zuckerperlen drauf) und Spekulatiusstücke genommen. Nach dem Abkühlen habe ich alles in große Stücke geschnitten; hier ist auch Vorsicht geboten, da die Schokolade sehr schnell bricht (und zwar nicht immer da, wo man es gern hätte).
Nun einfach noch schön stapeln und in Zellophan einwickeln oder in hübsche Tütchen stecken, fertig!

Habt ihr schon mal Bruchschokolade hergestellt? Was habt ihr hineingetan?

Euer OktoberKind

Kommentare:

  1. Aha, das ist also Bruchschokolade :D

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Jaaa, schmeckt echt total lecker (waren ja ein paar Krümel und Minibruchstücke übrig)! Dadurch, dass sie recht dünn geworden ist (habe das Glattstreichen etwas übertrieben), zergeht sie noch mehr auf der Zunge) :-)

      Löschen
  3. Hab ich noch nie, finde ich aber toll :) Da werden sich dein Lieben freuen! Ich gieße dieses Jahr Seife.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste, Seife wollte ich auch mal machen! Hab's bisher nicht geschafft, mir die ganzen Zutaten in der Apotheke zu holen. Oder machst du die mit so fertigen Seifensets?

      LG :-)

      Löschen
  4. Das ist ja eine tolle Idee! Das werde ich mir merken :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja (leider) auch nicht auf meinem Mist gewachsen, aber man kann das Rad ja nicht immer neu erfinden. Nur bekannter machen ;-)

      Löschen