Donnerstag, 18. April 2013

[Swatch] Manhattan & Ostertag - Girl with a rose

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich mal wieder selbst überrascht und eine Lidschattenpalette von Manhattan gekauft. Die haben mich ja in den letzten Jahren kalt gelassen, aber die Farben haben mich hier so angsprochen, dass ich sie doch gekauft habe.
Die Rede ist von der limitierten Marcel Ostertag-Palette 3 - Girl with a rose. Die LE dürfte aktuell noch erhältlich sein.
Die Palette enthält 5 schimmernde Lidschatten in Rottönen, gekostet hat sie knapp 4€.
Oft kritisiert wurde die Pappverpackung. Ich habe mit meiner Glück gehabt, sie lässt sich schließen und hält auch, was ich bei dm auch anders gesehen habe. Dort klafften einige auseinander und ließen sich beim  besten Willen nicht zusammendrücken.
Außerdem finde ich es auch eher unpraktisch, dass die einzelnen Farben so dicht beieinander sind; wenn man etwas stärker bei der Produktaufnahme "herumrührt", hat man Lidschattenkrümel auf den anderen Farben. Definitiv ein Minuspunkt.

Die Lidschatten krümeln ein wenig, was mich aber nicht sonderlich stört. Die Farben lassen sich gut entnehmen und sind beim Swatchen sofort deckend (hier ohne Base aufgetragen). Die ersten beiden Farben ähneln sich schon sehr, genau wie die beiden dunkelsten.

Auf einigen Blogs las ich Kritiken, dass sich die Farben zu ähnlich sehen und auf dem Auge nur ein Einheitsbrei entsteht. Ich muss sagen, ich bin vom Schminkergebnis recht angetan; natürlich ähneln sich die Farben, aber das ist ja auch Sinn der Sache. Man kann durchaus verschiedene AMUs schminken.
Daher habe ich zwei Test-AMUs für euch zusammen mit einem Vergleichsfoto.
Für das AMU links habe ich die zweithellste Farbe zur Lidgrundierung genutzt, den dunkelsten Ton in den Außenwinkel gegeben, den zweitdunkelsten in die Lidfalte und alles mit dem hellsten verblendet.

Für das zweite AMU habe ich den dunkelsten Lidschatten als Grundfarbe genommen, den zweithellsten Ton in den Innenwinkel und mit dem hellsten unter der Braue verblendet. Den mittleren Ton habe ich am unteren Wimpernkranz bis in den Außenwinkel aufgetragen.
Leider lassen sich die Farben nicht so gut verblenden, wie ich es mir wünschen würde. Man muss schon sehr sorgfältig arbeiten, um keine Kanten entstehen zu lassen. Allerdings halten die Farben sehr gut, einen Arbeitstag ohne zu creasen halten sie locker durch.
Mir gefällt vor allem das zweite AMU sehr gut, denn ich finde, man kann einiges aus den Lidschatten herausholen. Ich bereue den Kauf nicht! Wenn man noch nicht allzu viele Lidschatten in dieser Farbfamilie hat, kann man sich die Palette also durchaus anschauen.




Kommentare:

  1. Die Farben in der Palette sind ja mal wunderschön. *.* Das AMU gefällt mir auch super! :)

    AntwortenLöschen
  2. Antworten
    1. Ja, ne? Dafür nehme ich auch eine unpraktische Handhabung in Kauf^^

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen