Donnerstag, 9. Mai 2013

[DIY] Kistenregale

Hallo ihr Lieben,

genießt ihr das "tolle" Wetter an diesem freien Tag? Ich wollte den Nachmittag eigentlich mit Freundinnen im Park verbringen, aber da müssen wir wohl umplanen - bei Regen ist das eher ungünstig.^^

Heute gibt es endlich ein neues DIY-Projekt, das ich schon seit ner Weile geplant habe, aber mich ewig nicht entscheiden konnte, wie genau ich es umsetze.
Ich habe letztes Jahr irgendwo gesehen, dass jemand Holzkisten als Wandregale umfunktioniert hat und fand diese Idee klasse. So habe ich mir im Winter von meiner Mama Apfelsinen- und Mandarinenkisten besorgt, die dann erst mal im Keller gelandet sind.^^
Vor ein paar Wochen habe ich mich dann entschieden, wie ich die Kisten gestalten möchte und zwar mit Geschenkpapier und nicht mit Stoff oder Farbe.
Ihr braucht also ein paar Holzkisten unterschiedlicher Größe, Geschenkpapier (oder anderes, z.B. Tapetenreste), das euch gefällt, doppelseitiges Klebeband oder Flüssigkleber und eine Schere.
Schneidet euch das Papier auf die passende Größe zurecht, befestigt es mit dem Kleber am Kistenboden, fertig! ^^
Ganz so einfach ist es dann auch nicht gewesen. Das Papier zu befestigen, war eine ziemliche Fussel-Arbeit, weil es immer wieder verrutscht und an den falschen Stellen festgeklebt ist.
Nachdem die Kisten dann ein paar weitere Wochen herumstanden, konnte ich den Hausherren endlich dazu bringen, sie zu befestigen, wobei es das zweite Problem gab. Der Hausherr hat die Kisten mit einem Akkuschrauber fest gemacht und wollte rabiat durch das Papier bohren, wovon ich ihn noch gerade so abhalten konnte (ich will ja keine Schrauben neben der Deko sehen). Also haben wir bei einigen Kisten die Lücken an den vier Eckstäben benutzt und bei anderen die Löcher im Kistenboden. Dazu musste ich das Papier aber wieder halb abfriemeln, was beim Klebeband zum Glück ganz gut ging.
Mein Freund hält das Ergebnis zwar für fragwürdig und sinnlos ("Das sind leere Holzkisten! Die an der Wand hängen! Wozu?"), aber mir gefällt es, und die Wand neben meinem Bett ist nicht mehr so kahl und ich kann ein paar süße Dekostücke unterbringen.
Natürlich kann man die Kisten vorm Anbringen auch noch Streichen, damit sie einheitlich aussehen und etwaige Werbeaufdrucke nicht mehr zu sehen sind, aber mir gefällt es gerade in der ursprünglichen Form sehr gut.


Kommentare:

  1. Typisch Mann, die verstehen einfach nicht, dass wir auch mal was fürs Gemüt an der Wand brauchen ;)
    Ich finde die Idee toll :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankefein! :-D Genau, schön, dass mich überhaupt jemand versteht! :-D

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  2. Antworten
    1. Danke! Wenn's natürlich auch nicht komplett auf meinem Mist gewachsen ist, man hat ja alles schon mal irgendwo gesehen...

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen