Donnerstag, 30. Mai 2013

[Projekt] LuA - Lackieren und Aussortieren #1

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich neulich spontan den Inhalt meiner Nagellackregale durchgezählt habe und bei der unglaublichen Zahl von 90 (!!! WTF??) gelandet bin, habe ich beschlossen, dass ich dringend aussortieren muss. Ich kann mich nämlich nicht erinnern, in den letzten Monaten mehr als ein Dutzend davon getragen zu haben.
Also habe ich den Entschluss gefasst, bei Mellas Projekt Lackieren und Aussortieren, kurz LuA, mitzumachen.
Sinn der Sache ist, wirklich alle Lacke, die man hat, nacheinander zu tragen und dann jeweils zu entscheiden, ob er bleiben darf oder gehen muss. So kommen dann auch Farben zum Zuge, die man vielleicht schon seit 2 Jahren besitzt, aber noch nie getragen hat.

Hier seht ihr die Lacke, die ich im Mai getragen habe:

Essence - Mellow Yellow
Eine total geile Farbe, noch aus dem alten Sortiment: ein helles Gelb mit silbernem Schimmer. Sieht an mir unglaublich grauenhaft aus. Hält aber richtig gut, ohne Überlack hatte ich erst nach 3 Tagen Tipwear, was nicht oft vorkommt. Muss trotzdem Gehen.

Essence - Meet me now!
Ebenfalls eine Farbe aus dem alten Sortiment, die mir wahnsinnig gut gefällt (auch an mir). Das Problem: Das Lackieren selbst, das Trocknen und die Haltbarkeit. Ich weiß nicht, ob es am Überlack lag (der essence better than Gel Nails Top Sealer, aber eine neue Flasche, das erste Mal verwendet) oder am Farblack selbst, aber er ist absolut nicht getrocknet (ich habe vormittags lackiert und hatte am nächsten Tag Kissenabdrücke und Kratzer drin o.O), sodass am selben Abend von drei Nägeln der Lack schon wieder teilweise ab war, weil ich irgendwo hängen geblieben bin. Die anderen Nägel, sofern sie denn getrocknet sind, haben anstandslos drei Tage durchgehalten, ehe der Lack zu splittern begann. Ich werde ihn nochmal mit nem anderen Überlack testen, und wenn er sich dann wieder so doof anstellt, fliegt er. Vorerst darf er Bleiben.
AstorLacque DeLuxe - 594 VIP Violet
Der Lack war in einer dm-Box, selbst gekauft hätte ich ihn mir nicht. Die Farbe ist an sich schön, aber nach 1x Auftragen ist er nicht deckend und nach 2x sehr dunkel. Gehalten hat er ganz gut, aber wird trotzdem aussortiert.

Astor Perfect Stay - Crème Brulée
Den habe ich mir zusammen mit einer der neuen Lippenstifte gekauft. Die Farbe passt genau in mein Beuteschema und ich kann ihn mir gut als Hochzeitslack vorstellen. In "echt" ist er noch etwas dunkler und altrosaner. Ein wundervoller Lack, der auch fantastisch hält. Ob er die 10 Tage überstanden hätte, kann ich nicht sagen, da ich vorher ablackiert habe. Nach 4 Tagen hatte ich allerdings kaum Tipwear. Darf auf jeden Fall bleiben!
 
Pastel  - 29
Zum Champions League-Finale habe ich meine Nägel passend dekoriert und zum 2. Mal ever diesesn perfekten roten Lack getragen. Ich liebe diese Farbe, aber rote Nägel im Alltag sind für mich immer so ein Ding. In Kombination mit blau aber ausnahmsweise tragbar.
Der Pinsel ist mir zu lang und zu schmal, der Lack ist sehr flüssig. Tipwear hatte ich nach 2 Tagen (ohne Überlack). Weil die Farbe so genial ist (ein blaustichiges Rot, kommt auf dem Foto leider nicht perfekt zur Geltung), darf er bleiben.


Pastel - 11 
Lackier- und Trageeigenschaften sind genau wie bei seiner roten Schwester, und das petrolblau finde ich an sich auch sehr schön. In der Flasche sieht man noch Schimmerpartikel, die allerdings auf dem Nagel nicht mehr vorhanden sind. Mir ist die Farbe allerdings zu dunkel, deshalb muss er leider gehen.


Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr auch so viele Nagellacke, aber nutzt nur Standardfarben? Oder lackiert ihr alles, was euch vor die Nägel kommt?

Kommentare:

  1. du sortierst bei 90 Lacken schon aus? :D oh gott dann bin ich ja mit mehr als 200 Lacken ja der totale Suchti..
    glaub ich brauch ne Therapie xD
    find es toll das du da so konsequent bist!

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Ich habe keinen Platz mehr für neue Lacke, außerdem habe ich festgestellt, dass ich einige wirklich nicht mag und wohl nie (wieder) tragen werde und sich auch Farben doppeln (zumindest fast, mit minimaler Abweichung). Naja, ehe sie ei mir verrotten, kann ich sie auch verkaufen bzw. verschenken, das hat dann gleich noch nen positiven Nebeneffekt^^

      Ich find die Sammlungen anderer "Suchtis" aber spannend, was man da so alles entdecken kann... :-D

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  2. Ich besitze auch gefühlte 4.319.467 Lacke. Gut, vielleicht sind es auch nur so um 90/100, aber aussortieren müsste ich auch ganz dringend mal wieder. Aber kaum werfe ich einen aus der Sammlung, ziehen zwei neue ein. So wird das rein rechnerisch schon nie was mit dem Reduzieren. Ein Elend. xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tjaaa, aber wenn du nicht aussortierst, hast du ja einen noch größeren Zuwachs! Außerdem soll man nie aufhören zu glauben, dass es irgendwann doch noch mit der Reduktion funktionieren wird ;-)

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  3. Hi, ich finde die Aktion super, das müsste ich bei meinen über 100 Lacken eigentlich auch mal machen. Ich habe aber jetzt wenigstens alle auf Nagelstäbchen aufgepinselt, um einen besseren Überblick zu haben. Unglaublich wie viele ähnliche Rottöne man haben kann...Und es ist wirklich schade, wenn man einige Farben nie trägt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Ja, das stimmt. Wobei es bei mir vor allem Schlammtöne sind, die sich doppeln - frag mich nicht, wieviele schlamm- bzw. altrosa Lacke ich hab! :-D

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  4. Ich finde die Idee total cool an sich. =) Ich war jetzt erst letzten Sonntag auf dem Trödelmarkt und haben von 20 Lacken, 15 verkauft. Ich hab jetzt zwar immer noch einige Lacke aber nur noch so circa 15 und die benutze ich auch noch alle...

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 15 Lacke ist echt wenig, find ich super, dass du dich damit begnügst! Ich bin leider ein absoluter Sammler, was Dinge angeht, die ich mag - ich wünschte, ich könnte mich da selbst besser disziplinieren -.-

      LG :-)

      Löschen