Freitag, 4. Oktober 2013

[Swatches] MAC-Samples von TBN

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem gab es bei The Body Needs mal wieder eine Rabattaktion (ich glaube, es waren 30%), die mich veranlasst hat, dort endlich ein paar Dinge zu bestellen, auf die ich schon länger ein Auge geworfen habe. Neben ein paar Pigmenten und Paint Pot-Proben, die ich euch auch noch zeigen werde, lag mein Hauptaugenmerk auf Proben von MAC-Lippenstiften.
Es gibt von MAC einige Farben, die ich gern ausprobieren wollte, aber am Counter habe ich dafür nicht so die Ruhe, und mir direkt die Originialprodukte zu kaufen, ist mir bei den nicht ganz günstigen Preisen etwas zu riskant. Dafür finde ich die TBS-Proben ideal, denn man kann so verschiedene Farben testen und hat nicht zuviel Kohle in den Sand gesetzt, wenn einem die Farben doch nicht so zusagen.
Auf folgende Farben habe ich mich beschränkt:
Ich will hier auch gar nicht groß ins Detail gehen und ausführliche Reviews schreiben, sondern nur kurz meinen ersten Eindruck und die Swatches zeigen.


Captive stand schon länger auf meiner Wunschliste. Ich hatte ihn in Dublin bereits geswatcht, mich dort aber für Craving entschieden.
Das kühle Rosa gefällt mir gut, ebenso das deckende Ergebnis. Eine Farbe mit ähnlichen Eigenschaften ist Mangelware in meiner Sammlung, ein späterer Kauf daher nicht ausgeschlossen.
Positively Dashing sieht Captive auf den ersten Blick recht ähnlich, ist aber etwas heller und kühler. Ebenfalls ein tolles Produkt!
Meine Erwartungen in Dubonnet waren nicht allzu hoch, da ich ihn wesentlich bräunlicher eingeschätzt habe, als er letztlich ist. Stattdessen ist es ein richtiges Wow-Rot, eines der schönsten, die ich habe. Das Finish (keine Ahnung, welches, ich Noob^^) gefällt mir ebenfalls sehr.

Brick-O-La wollte ich haben, seit ich ihn bei Jettie gesehen habe. Allerdings war ich leicht enttäuscht, dass er bei mir nicht diesen BÄMM-Effekt hat, er gefällt mir aber neben Dubonnet in der Tat am Besten an mir. Eine schöne dezente Farbe, die meiner natürlichen Lippenfarbe einigermaßen ähnlich sieht (zumindest gefühlt). Ein super Alltagslippenstift.
Sooo, nun DER Lippenstift-Klassiker schlechthin.
Russian Red habe ich vor etwa einem Jahr bereits am Counter getestet, konnte mich aber nicht so recht mit ihm anfreunden. Da ihn aber JEDER liebt, sollte er auch von mir noch eine richtige Chance bekommen.
Leider hatte ich auch dieses Mal wieder den "Oh Gott!!"-Effekt. Die Farbe sieht an mir total furchtbar aus (auf den Fotos wirkt es wesentlich hübscher als im Spiegel). Die Farbe ist mir viel zu grell und der Unterton steht mir sowas von überhaupt nicht! Ich bin froh, das Sample für ca 3€ gekauft zu haben, um mir das Original ein für alle Mal aus dem Kopf zu schlagen. Näh!
Und zum Schluss wäre da noch New Temptation. Damit werde ich auch nicht so recht warm, mir ist die Farbe etwas zu neonig. Und von glossigen Lippenstiften habe ich auch gerade genug. Keine absolute Katastrophe, aber auch kein Must.

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden mit meiner Bestellung, da ich so für relativ wenig Geld die Möglichkeit habe, viel auszuprobieren (natürlich sind die Samples winzig, aber mir reichen sie erst mal). Die eine oder andere Farbe wird dann eventuell auch mal "in Groß" bei mir einziehen.

Kennt ihr The Body Needs? Was haltet ihr davon, Samples zu kaufen?




1 Kommentar:

  1. Toller Blogpost! :) Gefällt mir richtig gut. Ich liebe MAC Lippenstifte. Kauf mir aber nur wenig bis keine weil ich sie mir nicht so oft leisten kann. ;) Captive ist ein wunderschöner Ton! Ist der im Standart Sortiment?

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen