Dienstag, 29. April 2014

[Projekt] Shopping my stash - Schminkkorb die 12.!

Hallo ihr Lieben,

es ist mal wieder Zeit für die Auswertung meines wöchentlichen Schminkkörbchens.
Eigentlich wollte ich vergangene Woche noch einen Beitrag zum Thema Kosmetik Benutzen/Aufbrauchen schreiben, aber dazu bin dank meines Frühjahrs-Putz- und -Umräum-Fiebers nicht gekommen. Deshalb nun hier ein paar Worte dazu.

Das Thema Aufbrauchen ist ja grad mal wieder in aller Munde, und auch ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich die Masse an Make Up in meinem Besitz kaum mehr vernünftig benutzen kann. Das sehe ich auch an meinem Schminkkörbchen: ich verwende auf diese Weise viele Dinge, die sonst rumliegen, aber wenn ich sehe, wieviele andere Sachen ich seit Jahresanfang noch nicht benutzt habe, habe ich schon ein schlechtes Gewissen.

Zu manchen Produkten greife ich regelmäßiger als zu anderen und deshalb habe ich mich gefragt, welches Vorgehen strategisch das Beste ist: Dinge benutzen, die ich selten oder nie verwende, damit ich sie nicht ganz umsonst gekauft habe? Lieblingsprodukte, die sich bewährt haben und eh regelmäßig zum Einsatz kommen? Oder ganz unabhängig von der jeweiligen Beliebtheit erst mal teure Produkte nutzen und aufbrauchen, damit ich mich nicht ärgere, wenn ich sie aufspare und sie kippen?
Wie macht ihr das? Oder habt ihr gar nicht so viel Kram, als dass sich diese Frage überhaupt stellt?

Ich habe da für mich noch keine Lösung gefunden, versuche aber gerade, vorrangig meine High-End-Produkte (von denen ich ja nicht sooo viele habe) zu nutzen bzw. aufzubrauchen.

Aus diesem Grund ist mein Schminkkörbchen auch eher aus dem höherpreisigen Bereich:



 

Look Nr. 1 ist sehr einfach, aber echt toll. ich bin ja kein Fan von Schminkstiften, habe aber jetzt für mich eine neue Anwendungsmethode gefunden. Die Farbe vom Manhattan-Stift habe ich mit einem Eyeliner-Pinsel aufgetragen und dann mit einem Pencil Brush verblendet, auf das bewegliche Lid kam Grüngold von Kosmetik Kosmo. In die Lidfalte kam Bordeauxgold. I like!


Look Nr. 2 dagegen ist eher schlicht. Aufs bewegliche Lid kam Erdöl von KoKo, in die Lidfalte Höllenfeuer und in den Innenwinkel Grüngold. Auf die Lippen kam wieder Positively Dashing und BeneTint auf die Wangen.





Fazit:

Insgesamt war ich wieder recht schminkfaul. Etliche Produkte (oben in der Liste mit * gekennzeichnet) habe ich gar nicht benutzt.
Richtig gut gefallen hat mir der Lip Primer von p2. Den habe ich zufällig wiedergefunden und ich denke, den Lip Primer von MAC werde ich mir vorerst nicht kaufen, was ich eigentlich jetzt vorhatte. Die Haltbarkeit des Lippenstifts wird wirklich um einiges verlängert und meine rauen Lippen sind um einiges glatter beim Auftrag. Sehr empfehlenswert!
Die MAC-Lippis gefallen mir beide super, das werden wohl meine nächsten Aufbrauchkandidaten.
BeneTint mochte ich sehr gern, und seit ich den Tipp mit dem Auftrag per Blush-Pinsel berücksichtige klappt das auch.
The POREfessional finde ich nicht besser als meinen Carice-Primer, definitiv auch ein Aufbrauch-Produkt.
Die Lidschatten von Kosmetik Kosmo habe ich schon ewig nicht mehr benutzt, sie gefallen mir aber sehr gut. Die Farben sind toll, der Auftrag ist unproblematisch und die Haltbarkeit super. Außerdem gefällt mir die Namensgebung.
Mit dem Alterra Brauenpuder bin ich nicht mehr so zufrieden, seit ich das von essence öfter vewende, es wird schneller fleckig und verdichtet die Brauen nicht so schön.


In dieser Woche teste ich zum Einen die Produkte, die mir Cosnova aus der essence viva Brasil-LE zugesandt hat, einige der Produkten aus letzter Woche bleiben aber im Körbchen.


Kommentare:

  1. Jaaa... Das ist so ein Thema mit dem Aufbrauchen ;))) Immer wenn ich an meinem Schminktisch sitze denke ich mir... Ach, das musst Du mal wieder benutzen und das und das :DD Da hat mir das Schminkkörbchen doch oftmals was gebracht ;)) Denn ich habe immer mal wieder Produkte wiederentdeckt, die echt toll sind <3

    Du hast wieder ganz tolle Looks geschminkt und ich bin jetzt ja ganz schon verliebt in Positively Dashing <3 Das ist echt ein toller Farbton und er steht Dir sowas von gut!!!

    Ich wünsche Dir eine ganz tolle Woche mit Deinem neuen Schminkkörbchen!!
    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebsten Dank, liebe Susanne!
      Die Farbe finde ich auch super, besonders jetzt im Frühling ist sie wundervoll frisch!

      Liebste Grüße, OktoberKind :-)

      Löschen
  2. Wieder mal wunderschöne AMUS Maus :-*
    Du schminkst das immer so richtig toll! Einige von den High End Produkten habe ich selbst mal benutzt und finde sie ziemlich gut.

    Jetzt zu deinem Problem: Da kann ich dir leider nicht helfen. Ich bin erst durch meine Sammlun gegangen und habe alles aussortiert. Wenn ich jetzt Kosmetik kaufe überlege ich wirklich 3x vorher ob ich das wirklich brauche. Ich würde dir empfehlen einfach durch deine Make Up Sammlung zu gehen und streng mit dir selbst zu sein! Sachen, die nicht oder selten benutzt werden: weg... Vielleicht kann man sie noch verkaufen oder verschenken!? Hoffe, das hilft ;)

    Liebste Grüße :-**
    Vanessa
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankööö! :-*
      Naja, das mit dem Ausmisten ist so eine Sache; alles, was ich gar nicht mehr benutze, habe ich ja bereits aussortiert. Da ich im Gegensatz zu dir aber auch viele dunkle und bunte Lidschatten etc. benutze, brauche ich ein dementsprechend größeres Repertoire an Farben, nur leider habe ich nicht mehr Augen, Wangen und Münder, um diesem gerecht zu werden! First World Problems... ^^

      Liebste Grüße, OktoberKind :-)

      Löschen
  3. Look Nr. 1 gefällt mir sehr gut, den Look möchte ich gerne mal ausprobieren.

    Die Idee mit dem Schminkkorb ist toll, um vergessene Produkte wiederzubeleben. Nur wüsste ich nicht, was ich letztlich in den Korb reinpacke. Neue Produkte okay, aber beim Rest könnte ich mich nicht entscheiden und vermutlich würde ich wieder viel zu viel reinpacken.
    Ich habe meine Kosmetik in Boxen von Douglas, Glossy usw. sortiert. Dadurch ist zwar alles aufgeräumt aber nach dem Motto aus den Augen aus dem Sinn gerät vieles in Vergessenheit.
    Letztlich verwende ich immer die gleichen Produkte und brauche diese brav auf. Denn morgens muss es schnell gehen, da ist kaum Zeit für Experimente. Für den Alltag komme vor allem dezente Nudetöne zum Einsatz. Außer beim Lippenstift da darf es dann auch schon mal ein kräftiges Rot sein.

    Vielleicht sollte ich mir eine ähnliche Aktion vornehmen und mind. 1 x pro Woche einen Look mit „neuen alten“ Produkten schminken?

    AntwortenLöschen