Mittwoch, 21. Mai 2014

[Projekt] Shopping my stash - Schminkkorb die 15.!

Hallo ihr Lieben,

habt ihr das sonnige Wochenenden und die vergangenen Frühsommertage auch so genossen? Ich finde es sooo toll, dass die tristen Wolkendecken erst mal weg sind und man bei strahlendem Sonnenschein die Gute-Laune-Reserven wieder auffüllen kann...

Ich habe euch ja am Wochenende die Comfort Zone-Palette vorgestellt, und heute gibt es nun ein paar AMUs damit.
In meinem Schminkkörbchen lagen wieder einige neue bzw. unbenutzte Produkte, über die ich mir nun eine Meinung gebildet habe.
Die Teint-Produkte sind im Vergleich zu den vergangenen Wochen gleich geblieben.




Ich brauche zu den einzelnen Looks auch gar nicht so viele Worte verlieren; die jeweiligen Lidschattenkombis habe ich gekennzeichnet.



Das Rouge 06 Pink Blush von Rival de Loop war eine herbe Enttäuschung. Es war preisreduziert und die Farbe gefiel mir sehr gut, denn helle Töne besitze ich so gut wie gar nicht. Leider ist es auf den Wangen kaum sichtbar, obwohl die Pigmentierung beim Swatchen gar nicht so übel ist. Für das obige Ergebnis habe ich ca. 4 Schichten aufgetragen und die Prägung ist bereits kaum noch vorhanden, aber Wangenfarbe eben auch nicht. Ein absoluter Flop.

Den Lipfinity lasting Lip tint 06 von Max Factor habe ich aus dem selben Grund gekauft. Er lässt sich auch sehr einfach auftragen und die Farbe ist genial, leider hält die sie nicht lange auf den Lippen. Bereits beim Trinken nutzt sie sich stark ab, ein Essen, selbst ein vorsichtiges fettfreies übersteht sie nicht. Dann sind lediglich noch vereinzelte Schüppchen "gestained" und das sieht wirklich übel aus. Für einen Tag im Büro das absolut falsche Produkt. Außerdem habe ich das Gefühl, dass der Filzstift bereits nach 2 Nutzungstagen merklich ausgetrocknet ist. Ebenfalls ein Flop.

Der Flüssig-Eyeliner von essence konnte mich ebenfalls nicht völlig überzeugen. Der Auftrag ist etwas schwierig, da die Farbe sehr leicht verläuft, insbesondere bei meinen etwas schlackerigen Augenlidern. Einen geraden dünnen Lidstrich zu ziehen, ist leider so gut wie unmöglich, daher gibt's hier auch nur ein "Balkenfoto". Waterproof ist er auch nicht wirklich; im Innenwinkel schwindet die Farbe recht schnell und er lässt sich problemlos mit ölfreiem AMU-Entferner abnehmen, wobei er aber unangenehm bröckelt. Doof.


Ich glaube, man kann erahnen, welche Produkte ich hier am liebsten verwendet habe.
Die Palette ist, wie bereits geschrieben, wirklich toll und sehr vielseitig, ich kann hier ohne Langeweile jeden Tag einen anderen Look schminken, was nicht so oft vorkommt, wie ihr sicher schon mal mitbekommen habt.
Craving geht auch wirklich immer und das Catrice-Blush C03 Meet Pinky ist ebenfalls toll. Ich bin echt froh, dass ich 3 verschiedene Blushes in der LE ergattern konnte.

In dieser Woche hat es mich eher auf die dunkle Seite verschlagen - ich habe meine erste, aber bislang kaum benutzte Sleek Dark Mattes Palette wieder ausgebuddelt. Eigentlich nicht sehr sommerlich, aber who cares.


Kommentare:

  1. Hach ihr und eure wet´n wild comfort zone Paletten - ich bin ja wirklich standhaft geblieben, die ganze Zeit, aber lange halte ich den Hype darum nicht mehr aus! Und dann sehe ich einen traumhaften Look neben dem anderen, ABER ich habe Kaufstop und solange dieser nicht beendet ist, werde ich durchhalten und einfach weiter die schönen Bilder anschmachten ;))) Dein Look mit Carving ist ein absoluter Traum, die erdigen Töne der Comfort Zone gepaart mit diesem Pink, wunderschön!!!
    Und ich sehe schon die nächsten roten Lippenstifte in deinem neuen Körbchen - ich freue mich auf deine Looks!!! ;)
    Liebste Grüße
    Melanie <3

    AntwortenLöschen
  2. So so tolle Looks <3 Da kann ich mich Melli nur anschließen ;)) Ich glaube ewig lang kann ich der Comfort Zone auch nicht mehr widerstehen ;)) Die Palette scheint ja so vielseitig, wenn ich mir die vielen schönen Amu's von Dir anschaue <3
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen