Sonntag, 16. November 2014

[Projekt] Use It - Die Lippenstift-Edition #4

Hallo ihr Lieben,

mein letzter Beitrag zur Lipstick-Challenge ist doch tatsächlich schon einen Monat her, das schockt mich gerade selbst!

Ich gebe zu, ich war in den letzten Wochen sowohl schmink- als auch blogfaul und habe meiste komplett auf Lippenstifte verzichtet oder wenn ich welchen getragen habe, hatte ich keine Zeit zum Fotografieren.

Hier nun die letzten sechs (aktuell habe ich schon fast wieder genug für einen Beitrag zusammen, diesmal dauert es nicht so lange - versprochen!)
Es gab sogar zwei Wiederentdeckungen, aber auch einen Flop.



Am ersten Tag startete ich mit einem meiner Lieblingslippenstifte überhaupt: MAC Cosmo. Ich glaube, er ist jetzt schon meine meist getragene Farbe, dabei habe ich ihn erst seit einigen Monaten. Er ist meine perfekte Lippenfarbe in besser, geht immer, hält hervorragend. Was will man mehr?
Außerdem habe ich einen Lidschatten von Wet'n'Wild wieder ausgegraben, den ich schon lange nicht mehr benutzt habe, nämlich Noisette. Ein toller schimmernder Nusston (den seht ihr übermorgen nochmal genauer).
Weiter ging es mit RockBy aus der Catrice-Match Point-LE. Obwohl ich kein großer Fan (mehr) dieser Stifte bin, mag ich diesen ganz gern. Er duftet nach Vanille, die Farbe ist intensiv, aber die Textur nicht glitschig und sie hinterlässt einen Stain, nachdem der Glanz verschwunden ist. Eine tolle Farbe für den Herbst!
Auf die Augen gab es diesmal ein paar Farben aus dem Dark Romance-Quad von essence, ich finde sie jedes mal aufs Neue super.
Plum Majesty habe ich euch bereits als Herbstfavoriten vorgestellt, in Action seht ihr ihn bei diesem Outfitpost. Ich finde ihn mittlerweile auch deckend aufgetragen super, besonders wenn ich außer Mascara nichts auf den Augen trage.
 
Weiter geht's mit Unguilty Pleasure, den ich genau wie Va Va Voum nicht mehr sehen kann. Die Textur mag ich überhaupt nicht mehr und er wurde nach hinten in den Schrank verbannt.

Außerdem habe ich meine Lidschatten von moonshine wieder hervorgekramt und war wirklich enttäuscht: dem Geruch nach sind sie gekippt, ich schätze, daran ist das enthaltene Jojobaöl schuld. Nach nur einem halben Jahr finde ich das echt sch***e! Ganz günstig sind die Lidschatten ja nun auch nicht. So richtig gern schminke ich mich mit den Dingern jetzt nicht mehr, auch wenn der Geruch keinen Einfluss auf die Textur und das Trageverhalten hat.
Den Highlighter von Catrice hat mir die liebe Manoly übrigens ganz überraschend zum Geburtstag geschenkt, aber so ganz überzeugt er mich nicht; das helle Puder mattiert eher, als das es highlighted, außerdem verursacht es viel Fallout.
Zum Schluss noch meine beiden Favoriten. Bloody Red war der erste Lippenstift, den ich wirklich "gejagt" habe, ganz zu Beginn meiner Schminkleidenschaft. Dann wurde er lange nicht mehr benutzt, weil ich Schwierigkeiten mit der matten Textur hatte. Warum nur, frage ich mich jetzt, denn ich komme mittlerweile super mit ihr zurecht, und die Haltbarkeit kann sich ebenfalls sehen lassen. Hier kam ein echter Schatz zutage.
 
Ähnlich erging es mir mit Juliet. Die Farbe habe ich vor langem bei einem Blogsale gekauft, einmal ausprobiert, war nicht begeistert und Juliet geriet in Vergessenheit. Dafür ist das ein geniales Produkt! Der Auftrag mit dem breiten Applikator ist sehr einfach, die Farbe, ein sattes Kirschrot, ist deckend. Der Duft ist süßlich, aber nicht unangenehm, die Farbe fühlt sich auf den Lippen kühl und etwas wässrig an, bis sie angetrocknet ist. Dann jedoch spürt man absolut nichts mehr, auch nicht das typische Lippenstift-Gefühl. Die Haltbarkeit ist ebenfalls in Ordnung, mit Trinken hält die Farbe ein paar Stunden durch.
Das LE-Blush von p2 hat sich übrigens auch in mein Herz geschlichen - Farbe und Muster sind einfach zu schön!
Abschließend seht ihr wie immer noch Swatches der verwendeten Lippenstifte. Plum Majesty war diesmal farblich der absolute Ausreißer.
Ich freue mich schon, mit euch die nächste Runde einzuläuten! :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen