Freitag, 27. Februar 2015

[Favoriten] Winterpflege

Hallo ihr Lieben,

der Winter hat Deutschland ja noch immer im Griff (hier schneit es schon wieder), und das bedeutet Stress für Haut und Haare. Die wechselnden Temperaturen zwischen drinnen und draußen, die trockene Heizungsluft oder auch ständiges Um- und Abbinden von Schals sind kaum zu vermeiden und machen zumindest meine Haare zu Stroh und meine Haut zu einer Schuppenwüste.

Mittlerweile habe ich ein paar Produkte gefunden, die sich als Helfer in der Not entpuppt haben und die ich euch heute zeigen möchte.


L'Occitane Rose Heart Hand Cream | 150 ml | ca. 20 € 
Die Handcreme von L'Occitane habe ich schon seit fast zwei Jahren. Die Creme ist wahnsinnig ergiebig; man braucht nur einen winzigen Kleck für beide Hände. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, ist sie sehr fest, schmilzt aber auf der Haut sofort. Sie ist extrem reichhaltig und hat eine exzellente Pflegewirkung, deshalb verwende ich sie am liebsten vor dem Schlafengehen. So hat kann sie einziehen und optimal wirken. Genial finde ich den Rosenduft, der hat mittlerweile eine richtige Triggerwirkung auf mich und macht mich schläfrig^^.


Santa Verde| 30 ml | 25 €
Das Aloe Vera-Gel habe ich vor drei Jahren bei einem Bloggewinnspiel gewonnen und konnte erst nicht so recht etwas damit anfangen. Dann habe ich aber festgestellt, dass es unheimlich gut bei gereizter Haut wirkt und Pickel, die kommen, super bekämpft. Besonders im Winter habe ich damit verstärkt zu kämpfen, genau wie mit schuppigen Stellen, die das Gel auch toll beruhigt.
Der Duft ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber ich denke, das ist der typische Geruch dieser Pflanze. Da das Gel aus reinem Aloe Vera-Saft besteht, ist es farblos und recht flüssig, sodass es sich gut auf der Haut verteilen lässt.

Alnatura Kokosöl naiv  | 220 ml | 4 € 
Kokosöl habe ich vor einer Weile für mich entdeckt. Meine Versuche, es zum Abschminken zu nutzen, waren nicht zufrieden stellend. Allerdings ist es mittlerweile zu meiner universellen Haarpflege geworden.
Nach dem Waschen massiere ich eine geringe Menge in die Spitzen ein. Die sind immer verflucht trocken, aber durch Spülungen und Haarkuren werden sie unglaublich schwer und schnell fettig. Und davon abgesehen bin ich meist zu faul, beides zu verwenden und ewig einwirken zu lassen.
Wenn meine Haare besonders angegriffen sind, erwärme ich das Öl und massiere es mir als Kur einige Stunden vor dem Waschen ein. So werden sie wunderbar weich und brauchen nach dem Waschen nur noch eine leichte Pflege. Ein weiteres Plus: Ich dufte wie ein Bounty (O-Ton meines Gatten).


Bee Natural Pomegranate Natural Lip Balm | 4,2 g | 2 €
Ein besonders aktuelles Thema sind meine Winter-Lippen. Ich habe schon im Sommer zu kämpfen, dass sie einigermaßen weich bleiben, aber im Winter ist das eine beinahe unmögliche Aufgabe. das ist auch der Hauptgrund, warum ich in der kalten Jahreszeit so gut wie nie Lippenstift trage - es würde einfach furchtbar aussehen.
Neben den Labello Lip Butters ist der Lippenpflegestift von Bee Natural mein Retter. Die Lippen werden schnell weich gepflegt, ohne hinterher wieder auszutrocknen. Außerdem ist die Stiftform wesentlich praktischer. Der Geschmack nach Granatapfel ist außerdem sehr lecker.

Balea Pflegecreme Rose & Lavendel | 30 ml | 1,25 €
Vor allem der Optik wegen bin ich bei den Balea-Cremedöschen schwach geworden. Sie enthalten eine reichhaltige Pflegecreme, die in diesem Fall nach Rosen und Lavendel duftet - eine Kombination, die ich genial finde, ich könnte ständig daran schnuppern.
Die Creme selbst ist weich, aber nicht flüssig und pflegt angegriffene Haut wunderbar zart. Eine Dose habe ich bereits geleert, Backups sind vorhanden.
Ich verwende sie am liebsten für raue Stellen an den Ellbogen, aber auch für die Hände und das Gesicht, wenn ich grad keine Gesichtscreme zur Hand habe. Auch, wenn ihr euch irgendwo wund gescheuert habt, sorgt dieses Produkt für Abhilfe.

Welche Produkte benutzt ihr am liebsten, wenn euch der Winter zu Leibe rückt?





Kommentare:

  1. Toller und interessanter Post!!

    Finde deine gezeigten Produkten wirklich super!!! Muss ich mir mal anschauen!!!

    Wünsche ein schönes Wochenende!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. das gel von santa verde nutze ich auch super gern :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. Kokosöl für die Haarpflege? Als Foodbloggerin ist das für mich ein völlig neuer Verwendungszweck, den ich aber sehr gern mal ausprobiere :) Das Problem mit den trockenen Haarspitzen kenne ich nämlich nur zu gut!
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Post! Besonders über die Review zur Balea Pflegecreme freue ich mich, da ich um die auch andeuernd herumschleiche, weil mir die Verpackung so gut gefällt, sie es aber bisher noch nicht in mein Körbchen geschafft hat. Aber das wird dich nun sicher bald ändern. :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen