Sonntag, 15. Februar 2015

[Review] Alverde Pure Teint Make-Up

Hallo ihr Lieben,

vor einer Weile habe ich eines der neuen Produkte von alverde zum Testen bekommen, auf das ich sehr neugierig war: das Pure Teint Make-Up, dass als Alternative zum L'Oreal Nude Magique Eau de Teint gehandelt wurde.

Ich probiere bei Foundations gern herum und war deshalb gespannt, ob das Versprechen von alverde erfüllt wird: "Das leichte Make-up mit natürlicher Deckkraft verleiht einen zarten Nude-Teint. Die Textur mit Aprikosenkernöl aus kontrolliert biologischem Anbau verwöhnt die Haut."


Die Verpackung finde ich hübsch, aber irgendwie auch unpraktisch. Der schwere Glasflakon enthält 30 ml Produkt und könnte bei tollpatschigen Menschen (hallo, Manoly! ;-)) schnell auf dem Boden landen und zerspringen, und wenn der Schraubdeckel nicht 100% geschlossen ist, läuft das Make Up schnell aus. Da das Produkt extrem flüssig ist, kann das auch wirklich schnell passieren.

Zum Entnehmen und Dosieren finde ich das ziemlich unpraktisch, aber dadurch lässt es sich besonders gut verteilen und liegt leicht auf der Haut.
Das liegt nicht zuletzt an den vielen enthaltenen Ölen. Die trennen sich aber auch schnell von den übrigen Bestandteilen, sodass man die Flasche vor Gebrauch wirklich gut schütteln, damit sich die Inhaltsstoffe verbinden, ansonsten sieht das nämlich so aus:


Der Auftrag ist wie gesagt unproblematisch, allerdings fühlt sich meine Haut danach etwas merkwürdig an. Im Vergleich zu meinen üblichen Foundations von Rival de Loop oder Catrice, die man auf der Haut nicht spürt, merkt man hier ganz deutlich einen fettigen, silikonigen Film, der im Laufe des Tages auch nicht verschwindet.


Dafür strahlt meine Haut aber toll - das Ergebnis ist wirklich glowy und nicht speckig.
Die Deckkraft ist, wie ihr sehen könnt, ebenfalls ziemlich stark, womit ich nicht gerechnet habe. Rötungen werden deutlich gemindert, aber nicht komplett zugekleistert.
Allerdings bekomme ich Hautprobleme, wenn ich sie einige Tage hintereinander verwende - Pickel und Unterlagerungen lassen grüßen.
Eigentlich sollte das nicht passieren, denn die Foundation enthält vor allem nicht-komedogene Öle und verzichtet auf Silikone (schaut hier bei Codecheck).

Leider fängt die Foundation auch nach ein paar Stunden an, zu verrutschen, die Öle schaffen es nicht, sich komplett mit meiner Haut zu verbinden. Wenn ich ein tolles Ergebnis nur für eine begrenzte Zeit benötige, z.B. bei einem Abendessen, ist das Pure Teint Make Up für mich die richtige Wahl, ein Alltagsbegleiter ist sie für mich aber nicht. Weder Hautgefühl noch Haltbarkeit überzeugen mich so, dass ich sie täglich tragen möchte.

Wenn ihr diese Art von Foundations erstmal ausprobieren wollt, kann  ich euch dieses Produkt für einen Preis von 4,45€ empfehlen. So habt ihr nicht gleich einen Zehner in den Wind geschossen. Allerdings ist die Farbvielfalt mit nur zwei Nuancen sehr gering, sodass ihr auf jeden Fall den Tester bemühen solltet, ob euch eine davon passt.







Kommentare:

  1. bei den vielen Duftstoffen wundert es mich nicht, dass deine Haut da reagiert. Aus diesem Grund und weil ich es eher matt mag, hab ich es im Regal stehen lassen

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag matte Foundations auch lieber, vor allem wegen meiner riesigen Poren auf den Wangen. Ab und an brauche ich es aber auch glowy und es ist gut, ein paar solcher Produkte zu haben. :-)

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  2. Schade, dass du die Foundation nicht verträgst, deine Haut sieht damit richtig schön natürlich und frisch aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe diese Foundation (: ...ich empfand sie in allen Punkten fast identisch zur L'Oreal Eau de Teint, nur dass die Inhaltsstoffe besser sind (: ...anfangs habe ich sie auch nicht gut genug geschüttelt und das Ergebnis war sehr speckig, aber nach einer Weile hat man den Dreh raus (: ..du könntest sie mal auf etwas angefeuchtete Haut auftragen und sehen, ob sich die Öle dann besser mit deiner Haut verbinden. Bei mir hält sie sehr gut und ich finde auch die sehr hellen Farbtöne toll. Für mittlere und dunkle Hauttöne ist das natürlich nachteilig.
    Wenn sie natürlich Hautunreinheiten verursacht ist das nicht so toll. Ich trage aber immer verschiedene Foundations im Wechsel (Foundationsjunkie lässt grüßen ^^), weshalb mir das noch nicht aufgefallen ist. Liebe Grüße (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein guter Tipp, das werde ich definitiv ausprobieren!
      Ich habe auch ein recht großes Arsenal an Foundations, aus dem ich mich bediene, und nutze kaum eine öfter als 3x mal am Stück.

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  4. also mir sah das make up schon ölig aus, als ich das bild mit dem make up auf deiner hand sah. ich glaube für mich wäre das nichts. danke fürs vorstellen.
    liebe montagsgruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hast du recht. Die Hauptbestandteile sind auch Öle. Die Foundation ist nur was für Trockenhäute!

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  5. Toller Post und sehr hilfreich. Gefällt mir sehr. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
  6. Schöne Review! Auf den Tragebildern sieht deine Haut toll aus! Schade, dass du sie nicht verträgst. Die Foundation habe ich auch schon getestet, nur leider ist sie für meine Mischhaut überhaupt nicht geeignet, trägt sich schnell ab und lässt meine Haut nach kurzer Zeit glänzen und nicht nur "glowen" ;) Das hatte ich ja schon befürchtet, aber konnte die Finger doch nicht von ihr lassen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Oh man, das kenne ich - Produkte, bei denen man es eigentlich besser wissen sollte. Schade, dass du sie dir umsonst gekauft hast!

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  7. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, aber ich bin da auch total empfindlich und krieg so schnell Pickel. Leider hab ich auch ziemlich fettige Haut, vor allem meine Stirn glänzt superschnell, daher ist es wohl nicht das richtige für mich.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, mit deiner Haut solltest du wirklich die Finger von dieser Foundation lassen...

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen