Freitag, 28. August 2015

[First Impression] Alverde - neue Lippenprodukte & LE Oriental Bazaar

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen gibt's heute einen kurzen Eindruck zu den neuen Schmink-Produkten im Alverde-Sortiment sowie zur LE "Oriental Bazaar", die ab 10.09. erhältlich sein wird.
Da die Bilder aber doch etwas zu zahlreich geworden sind, splitte ich den Beitrag und stelle euch die Augenprodukte nächstes Mal vor. Dann gibt's auch (wirklich) was zu gewinnen. :-)

Fangen wir mit der LE an.




Das herbstliche bzw. orientalisch-warme Design sowohl des Aufstellers als auch der Produkte gefällt mir sehr.
Die LE enthält drei verschiedenen Lippenstifte, eine Mascara sowie einen Mascara-Glitzer-Topcoat, Loses Puder in zwei Farben, zwei Paletten mit je zwei Lidschatten, einem Highlighter und einem Brauenpuder, ein Lippenöl und ein Duftöl.
Bitte entschuldigt bei den Fotos zur LE die Bildqualität - in akuter Schwangerschaftsdemenz habe ich nur die Hälfte der Fotos gemacht, die ich machen wollte, und das zudem auch nur mit dem Handy und nicht mit der "großen" Kamera. :-/





Alle Produkte habe ich nicht ausprobieren können, da nur die Lippenstifte und Paletten als Tester vorhanden waren.

Die Farbzusammenstellung der Paletten finde ich für das Thema gelungen, allerdings ist die Pigmentierung der Lidschatten nicht so ideal. Zudem stört mich, dass drei Puder- und ein Cremeprodukt (der Highlighter) hier gemischt wurden, weil sich so unweigerlich dunkle Puderpigmente in der hellen Creme absetzen. Wer solche Kombiprodukte aber mag, für den sind sie sicher einen Blick wert.


Links oben: Quattro "Cinnamon Nude"; links unten: Quattro "Secret Purple"; rechts: Lippenstifte "Muskat Brown", "Red Pepper", "Safran Rouge" 
Interessanter fand ich da die Lippenstifte. Besonders die dunkle Nuance "Muskat Brown" finde ich spannend, die werde ich mir definitiv im Laden noch mal genauer anschauen. Die Lippenstifte sind cremig und sehr gut deckend.

Die Idee des Puders finde ich auch nicht schlecht, allerdings stehe ich solchen Produkten immer etwas skeptisch gegenüber. Wie der Auftrag mit dem integrierten Pinsel funktionieren soll, ist mir nicht ganz klar, da man die Produktmenge sicher nicht so einfach regulieren kann.
Was mir jedoch gut gefallen hat, war das Duftöl. Es riecht warm nach Vanille und Zimt, genau meine Kombi. Der Auftrag erfolgt mittels einer Metallkugel und das Fläschchen lässt sich einfach verschließen, sodass das auf jeden Fall ein Produkt für die Handtasche wäre. Ich denke, das Duftöl werde ich mir als Parfumersatz für den Winter zulegen.

Legen wir nun mit den neuen Produkten des Standardssortiments los.
Bei den Color & Care Lippenstiften gibt es drei neue Farben (je 3,45€, nicht vegan).
Wirklich herbstlich finde ich nur die 61 Dark Plum, was aber nicht heißt, dass mir die anderen beiden nicht gefielen!


Alle drei Lippenstifte sind cremig und gut deckend mit einem glänzenden Finish.


Dark Plum ist ein dunkles kühles Weinrot und entspricht dem, was man landläufig bei Lippenstiften als Pflaumentöne erhält.
Cranberry würde ich eher als tomatenrot beschreiben und im Gegensatz zu Dark Plum, der doch etwas gedeckter ist, auf jeden Fall richtig knallig.
Fuchsia ist ein Pink mit recht hohem Blauanteil und eher "erwachsen", keinesfalls barbiehaft. Für den Sommer eine tolle Farbe.
Die Lippenstifte lassen sich problemfrei auftragen (auch ohne Konturenstift), sind aber nach einer Schicht noch nicht deckend. Ich habe meine Lippen mit einem Kosmetiktuch leicht abgetupft und eine weitere aufgetragen, so gefällt mir das Ergebnis sehr und hält auch etwas länger. Sie kriechen auch nicht in die Lippenfältchen, was ich als großen Pluspunkt empfinde.

Hier noch die Tragefotos.




 



Die Haltbarkeit ist leider nur mittelmäßig; wahrscheinlich auch bedingt durch das glänzende Finish fühlt sich sie Farbe etwas rutschig auf den Lippen an und settet nicht. Ohne Essen und Trinken halten die Lippenstifte bei mir etwa drei Stunden (bei zweifachem Auftrag), wobei sie dann schon deutlich an Glanz und Farbintensität verloren haben. Ein Essen überstehen sie nicht. Besonders bei knalligen Farben finde ich das nicht optimal, weil ich ständig das Gefühl habe, mir unwillentlich die Farbe im Gesicht zu verschmieren und häufig kontrolliere, ob noch alles sitzt. Dafür trocknen meine Lippen nicht aus und ich habe ein gepflegtes Gefühl - so, wie es der Name verspricht.

Ebenfalls neu ist die Nagelhärter-Kur (10ml, 3,25€, vegan). Der Geruch ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig (ein bisschen chemisch, ein bisschen kräutrig) und hält sich auch recht lange auf den Nägeln, dafür gefällt mir der Effekt. Die Kur soll über einen Zeitraum von zwei Wochen auf dem unlackierten Nagel angewandt werden (bei sehr brüchigen Nägeln sogar vier bis sechs Wochen). Ich verwende sie erst seit vier Tagen, finde aber, dass meine Nägel, die im Moment sehr angegriffen sind, schon um einiges kräftiger und gesünder wirken; man kann nach dem Auftragen regelrecht sehen, wie sie die Flüssigkeit aufsaugen.
Außerdem gefällt mir das matte Finish, das die Kur hinterlässt und bin gespannt, wie das ganze in den nächsten Wochen aussieht.
Ein weiteres Produkt, das es ins neue Sortiment geschafft hat, finde ich an sich sehr interessant, kann es aber nicht so recht anwenden. Die Rede ist vom Color & Care Mix your Make Up (20ml, 2,95€, vegan), das es in einer hellen und einer dunklen Farbvariante gibt.
Hierbei handelt es sich um Pigmente, mit denen man entweder ein zu dunkles Make Up aufhellen kann oder ein zu helles abdunkeln.
Vom Event habe ich nur die helle Variante mitnehmen können. Da ich im Moment keine zu dunkle Foundation besitze, habe ich mich im Mixen einer getönten Tagescreme versucht. Dafür sind die Pigmente zwar nicht explizit gedacht, aber ich wollte es mal ausprobieren.

Leider hat mich das Ergebnis gar nicht überzeugt, wobei das natürlich auch an der Kombi Pigment/Creme gelegen haben kann. Jedenfalls hat sich die Creme nicht mit meiner Haut verbunden und insbesondere an meiner Problemzone "Nase" hat die Farbe überhaupt nicht gehalten. Hier bin ich jedenfalls auf die ersten Erfahrungsberichte anderer BloggerInnen (bzw. auf eure Kommentare) gespannt, die hoffentlich mehr aus diesem Produkt herausholen können als ich Mix-Noob.
So, das soll es für heute gewesen sein; ich hoffe, ich habe euch jetzt nicht mit Fotos und Informationen erschlagen! :-D

In den nächsten Tagen geht es weiter mit den Augenprodukten, sprich: Mascaras und Eyelinern.







Kommentare:

  1. Die Lippenstifte sind so unfassbar schön!

    AntwortenLöschen
  2. Die Lippenstifte sind echt toll - sowohl von der LE, als auch die fürs neue Sortiment :)

    AntwortenLöschen
  3. Heulen, ich wüsste gar nicht, welche Lippenstifte ich schöner finde. Manno, dass wird wieder ein teurer Einkauf. Die anderen Produkte mag ich nämlich auch. LG britti von brittiesbeautytest.Wordpress.com

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Lippenstifte sind wunderschön ♥
    Und auch die Lidschattenpaletten sind toll! Die LE muss ich mir unbedingt mal bei dm anschauen!

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen