Freitag, 21. August 2015

[Rezept] Pasta - Alles Quark!


Hallo ihr Lieben,

heute gibt es ein Rezept, dass ich in Grundzügen so schon seit Jahren sehr gern esse.
Ich bin absolut nudelverrückt, besonders, seit ich noch jemanden mit mir herumschleppe. Weil es auf Dauer langweilig ist, Tomatensoße zu essen und mir viele Soßenrezepte zu aufwendig sind oder ich einzelne Zutaten im Moment überhaupt nicht mag, bin ich auf etwas anderes zurück gekommen: Kräuterquark!

Im Gegensatz zu Sahnesoßen ist er kalorienarm, lässt sich aber auch toll variieren.

Für dieses Rezept habe ich selbst angerührten Kräuterquark verwendet (cremig gerührt mit Milch, gewürzt mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Petersilie) und ein paar Cherrytomaten in Haselnusskernöl kurz angebraten. Verfeinert wurde das ganze mit etwas frischem Basilikum. Wie meistens alles ohne genaue Mengenangaben, ihr kennt das ;-)

Ich kann euch sagen, dass diese Nudelvariante absolut lecker ist und durch den Quark auch richtig schön cremig, die Tomaten geben dem ganzen den letzten Pfiff.

Ihr könnt statt der Tomaten natürlich auch jedes andere Gemüse verwenden, auch mit Pilzen stelle ich mir dieses Gericht sehr lecker vor.

Habt ihr schon mal Nudeln mit Quark gegessen oder ist das in euren Augen eher eine perverse Kombination?


Kommentare:

  1. Pervers wäre Marmelade dazu!^^
    Muss ich mir mal merken und bei Gelegenheit ausprobieren. Bei mir kommen keine Tomaten dazu, vielleicht ein paar Erbsen. Etwas Tomatenmark in den Quark... Ja, das hört sich gut an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Erbsen passen da auch perfekt!
      Viel Spaß beim Ausprobieren!

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  2. ich finde das eine klasse idee und probieren das sicherlich mal aus.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept hört sich total lecker an! Erwärmst du die "Quarksoße" eigentlich? :)
    Hab einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße aus London.
    Lynn | http://nexttolondon.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Nein, ich mache den Quark kalt drauf, aber er vermischt sich mit den heißen Nudeln sehr gut und man hat dann gleich eine angenehme Essens-Temperatur und verbrennt sich die Schnute nicht :-D

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen
  4. Klingt wahnsinnig gut und sieht auch verdammt lecker aus. Werde ich mir auf jeden Fall merken. Pasta geht immer, vor allem, wenn es schnell gehen muss :))
    Liebe Grüße an dich

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Oh toll und bestimmt lecker. Weisst du die ungefähre Fettmenge?
    Lg Sandra
    blogsvonsandra.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gericht kannst du nahezu fettfrei halten, wenn du Magerquark nimmst und die Tomaten im Ofen röstest oder in einer beschichteten Pfanne brätst :-)

      LG, OktoberKind :-)

      Löschen